Farbe in und auf Lillys Händen

Gestern haben wir begonnen, Lilly mit ihrem ersten Set Buntstiften auszustatten. Gestartet mit dem obligaten Mondgesichtern heisst es seither aus Lilly´s Mund in regelmäßigen Abständen: "Bunti, Bunti!" Was einer Aufforderung zum Zeichnen der Punkti-Punkti-Strichi-Strichi-Mondgesichter gleich kommt. :) Derzeit is unsere Maus noch eher kratzelig unterwegs, doch wenn man ihr sagt, sie solle den Hasen ausmalen, platziert sie ihr Ausmalgekratzel zumindest schon innerhalb der von Papa fachmännisch skizzierten Hasen-Silhouetten... Man ertappt sich dabei immer wieder, welch originalgetreue Kopffüßler man noch immer zustande bringt - absolut noch auf Volksschul-Niveau! :P

Von |2013-10-16T19:10:37+02:00Juni 2nd, 2009|Skills, Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare

Lillys Highspeed-Forschungsdrang…

Alles Erobern - und zwar im Schwattln. Alles muss mit, alles ist faszinierend - und vor allem: so gut wie alles in Reichweite - "man muss nur hin!", scheint sich unsere Maus zu denken. Zudem wird die kleine Dame immer eigensinniger und "Naaaa" ist zur Zeit eines der meistgenutzten Worte bei Lillys Wortspenden *aTraum* :) Anbei noch ein kleiner Eindruck, wie man mit unserer Kleinen derzeit Meter macht: :p

Von |2013-10-16T19:12:29+02:00April 29th, 2009|Bilder & Videos, Skills, Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare

Das Schleichen hat ein Ende

Seit rund 2 Wochen sind wir wieder beinahe bei unserer gewohnten Reisegeschwindigkeit, wenn´s per Pedes in die Stadt geht. Liegt hauptsächlich an 2 Gründen: – Lilly läuft hauptsächlich; Gehen ist nur mehr aktuell, wenn nebenbei getrunken wird – Die meisten Wege – samt interessanten „Details am Rande“ – wurden in den letzten Monaten hinlänglich untersucht und sind somit mittlerweile bekannt. […]

Von |2013-10-16T19:13:19+02:00April 20th, 2009|Skills, Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare

Kommunikation auf neuem Level – Wortgewalt…

Vor 2 Wochen trat ich eine Dienstreise nach China an. Gelegentlich via Skype mit den Lieben zu Hause chattend, habe ich schon aus der Ferne bemerkt, dass Lilly ihren Sprachschatz gerade um einiges erweitert: „Pappa, Ina – weeiiiiit“ mit Fingerzeig nach oben und begleitet von Flugzeugrauschen. Heisst klarerweise: Papa ist in China mit dem Flieger – und gaaaanz weit weg. Nun gut – könnt ja auch antrainiert sein um Papa zu gefallen… – tut´s auch! :p Nach Rückkehr […]

Von |2017-01-07T01:54:53+02:00April 14th, 2009|Skills, Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare

Zähneputzen! *urgh*

Das all-abendliche Spiel, von Lilly nur 10s "Zahnputzzeit" rauszuhandeln, wird immer kniffliger. Dass das "gesund" ist und "ganz schnell geht" beeindruckt sie wenig: Die Lippen bleiben fest aufeinander gepresst. Oder: die mit sanfter Gewalt in den Mund gesteckte Baby-Zahnbürste wird mit ihrer Zunge wieder herausgedrückt - danach süffisantes Lächeln... *HatDenZynismusSicherVonIhrerMama* >:XX In letzter Zeit hat sich der Verarschungsfaktor sogar noch gesteigert: Lilly legt sich bereitwillig auf verschiedenste Platzerl im Wohnzimmer und signalisiert mit bereitwilligem "DA", dass Sie HIER bereit ist, die Prozedur zu über sich ergehen zu lassen. Sobald sich Mama Birgit oder ich oder wir gemeinsam uns ihr knapper als 10 cm nähern, dreht sie sich flink zur Seite und hastet zum nächsten vermeintlichen Zahnputz-Spot. Und das Spiel beginnt von vorn :> kleines Teufelchen! Update 04.03.09: Seit gestern scheint der Anreiz: "Wennst jetzt brav Zähne putzt, spiel ma dann MüllerMüllerSackerl" zu fruchten. Macht ihr nämlich riesen Spaß und motiviert offensichtlich zu ÜberKLEINmenschlichem... ...müsste man nur noch die 2. Strophe kennen :roll:

Von |2009-03-04T19:59:49+02:00März 4th, 2009|...und was nicht, Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare

Es war einmal das Einkaufs-Wagerl…

Es hat sich schon vor 2 Wochen abgezeichnet, als Lilly bei der wöchentlichen Hofer-Tour – im Einkaufswagen sitzend -immer unruhiger wurde: „I I“ (steht für „Lilly“)plus Fingerzeig auf den Boden gepaart mit Hüpfen, Strampeln und Durchbiegen waren auch für Nicht-Eltern klare Indizien, dass das Kind auf den Boden & selber shoppen will… […]

Von |2009-02-02T06:18:52+02:00Februar 2nd, 2009|Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare

Schlafen gehen mit Papa

Seit mittlerweile 2 Wochen geht Lilly, wann immer ich abends zu Hause bin, mit Papa Lex Heia. Klappt mittlerweile echt prima. Nur hie und da, wenn Lilly weiß, dass Mama draußen vor der Tür steht gibt´s noch ein verständnisloses "Mama?" Überhaupt kein Thema ist's, wenn Lilly weiß, dass Mama sowieso außer Haus ist... Lilly´s Lieblingsbeschäftigung vor dem Schlafen gehen derzeit: Papa´s Leiberl hochziehen und nen "Bauchfurz" draufpusten - grad so, wie wir es früher umgekehrt bei ihr gelegentlich gemacht haben... echt witzig! CHILDREN SEE, CHILDREN DO :yes:

Von |2009-01-07T19:46:50+02:00Januar 7th, 2009|Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare

letztendlich doch: abgestillt

Nachdem unser kleiner Weihnachtsmann Lilly eine Darmgrippe zu überstehen hatte, nutzten wir die Tage nach Lilly´s Genesung zum Abstillen. 2 Tage mit 3 Stunden weniger Schlaf und vorbei war der Spuk! B) Lilly sucht dadurch natürlich noch mehr nach nächtlicher Wasserflasche (als Nuckelersatz) und Hautkontakt - speziell beim Schlafengehen und Letzteren bekommt sie natürlich nach wie vor in überschwenglichem Maß von uns. Birgit ist fast ein bissl Leid um die “Stillbeziehung” zu Lilly - aber über 15 Monate hindurch haben wir bzw. Birgit der kleinen unserer Überzeugung nach eine optimale Versorgung geboten. Mittlerweile isst sie ja mit großem Appetit auch Obst und Gemüse, sodass keine großen Ernährungsdefizite kommen sollten…

Von |2008-12-29T15:30:39+02:00Dezember 29th, 2008|Wiegen-Tagebuch|0 Kommentare